Inklusives Wohnen - auch für Menschen mit 24 Stunden Assistenz-/Pflegebedarf
Inklusives Wohnen - auch für Menschen mit 24 Stunden Assistenz-/Pflegebedarf

trauminsel47drei

 

 

trauminsel

 

 

ich hatte einen traum

es gab eine insel

mitten in meiner heimatstadt

 

da war ich eingebettet

in eine klare gemeinschaft

aus menschen im grünen bereich

 

dort lebten betagte wesen

und heilsame kinder

auch menschen aus der ferne

 

glaubende und suchende

am körper oder an der seele leidende

auch solche mit gesegneter gesundheit

oder am lebensende

 

es war möglich vertrauen zu haben

es war es möglich besonders zu sein

alle gehörten halt dazu

auch wir menschen mit behinderung

 

ich teilte dort mein nest

mit stummen seelenverwandten

restlos heilsame assistenten

waren unsere hilfreichen gefährten

tag und nacht

 

die innerlich freieren nachbarn

sahen unsere besonderheiten

als teil des ganzen

mein traum ging weiter

 

irgendwann gab es viele inseln

verbindete brücken halfen

gemeinsam statt einsam zu leben

 

ich erwachte um zu begreifen

der traum wird wahr

will nur noch ein leben

 

"daheim statt im heim"

 

rebecca klein

februar 2008

(stumme frau mit autistischen besonderheiten, derzeit behördlich geführt als schwerbehindert, gdb 100, hilflos, schwerstpflegebedürftig, pflegestufe drei)
DruckversionDruckversion | Sitemap
© trauminsel47drei